MLUL

Aufgaben

Fachübergreifende Themen

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltung und Service

Großschutzgebiete, Regionalentwicklung

 

Frühling in Groß Mehßow © Claudia Donat

Die schönsten und wertvollsten Landschaften Brandenburgs findet man in den elf Naturparks, drei Biosphärenreservaten und im Nationalpark Unteres Odertal, die zusammen ein Drittel der Landesfläche einnehmen. Sie gehören zu den Nationalen Naturlandschaften - dem Verbund aller deutschen Großschutzgebiete - und zum nationalen Naturerbe.

Für Naturfreunde sind sie das Reiseziel Nr. 1 im Land Brandenburg, die steigenden Angebote für Naturerlebnisreisen werden diesen Bedürfnissen immer besser gerecht.

Die Abteilung Großschutzgebiete, Regionalentwicklung (GR) des Landesamt für Umwelt (LfU) betreut, entwickelt und verwaltet diese 15 Nationalen Naturlandschaften. 

Ziel ist es, den Naturschutz in alle Formen der Landnutzung - von der Land- und Forstwirtschaft bis zum Tourismus - zu integrieren und nachhaltiges Leben und Wirtschaften zu entwickeln und zu fördern.

Schwerpunkte dabei sind die

  • Umsetzung des Programms NATURA 2000
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • nachhaltige Regionalentwicklung 
  • Umweltbildung und Förderung des Naturtourismus
  • Pflege und Entwicklungsplanung in Brandenburgs Naturlandschaften

Letzte Aktualisierung: 28.03.2018

Weitere Informationen


Kontakt:

Landesamt für Umwelt
Abteilung
Naturschutz/GSG/Regional-
entwicklung
Abteilungsleiter Bodo Schwiegk
Tel.: 033201/ 442 -410
E-Mail: Abt. N/GSG/R